Bitwarden-Blog

Managed Service Provider GreenLoop bietet Kunden intuitive Passwortsicherheit

verfasst von:
Allyson Gottlieb
veröffentlicht am:
17. Oktober 2022

Überblick über das Unternehmen

  • Gegründet: 2011

  • Mitarbeiter: 25

  • Standort: Phoenix, Arizona, USA

GreenLoop IT Solutions wurde mit dem Ziel gegründet, kleinen und mittleren Unternehmen, die Wert auf Effizienz und enge Kundenbeziehungen zu ihren Dienstleistern legen, erstklassigen IT-Support und Beratungsdienste anzubieten.

Sachlage

Anfang 2021 beschloss GreenLoop, sein allgemeines Sicherheitsangebot um eine Lösung zur Passwortverwaltung zu erweitern, die das Cybersecurity Framework des National Institute of Standards and Technology (NIST) berücksichtigt. Das Unternehmen erkannte den Bedarf an einer Lösung, welche die Logins und sensiblen Daten seiner Kunden schützt und ihnen ein sicheres Teilen von Kontodaten ermöglicht.

Nachdem sie viele ihrer Kunden erfolgreich davon überzeugt hatten, einen Passwort-Manager zu verwenden, kündigte der ursprünglich gewählte Anbieter an, dass er Anfang 2022 seinen Betrieb einstellen würde. GreenLoop musste schnell einen neuen Partner finden und die Daten seiner Kunden innerhalb von sechs Wochen aus der stillgelegten Lösung migrieren. So begann ein intensiver Anbietervergleich.

Lösung

Bitwarden scheint als erste Wahl auf, um die Passwörter der Kunden zu schützen

Die Zero-Knowledge-Verschlüsselungsarchitektur von Bitwarden ermöglichte es dem Unternehmen letztendlich, sich von den anderen Optionen, die GreenLoop evaluierte, abzuheben. Die Möglichkeit, die Verschlüsselung zu dezentralisieren, so dass die Entschlüsselungsschlüssel niemals die Bitwarden-Server durchlaufen, war für GreenLoop sehr attraktiv, da dies eine zusätzliche Ebene der Privatsphäre und des Schutzes für ihre Kunden bietet.

GreenLoop war beeindruckt, dass Bitwarden-Nutzer Sammlungen erstellen können, um Passwörter von einem zentralen Tresor aus sicher in der gesamten Organisation zu teilen. Tatsächlich sagte GreenLoop, dass Bitwarden von allen Anbietern für die Verwaltung von Anmeldedaten, die man evaluiert habe, bei weitem die beste Implementierung des zentralen Teilens von Anmeldedaten für alle Benutzer hatte. Andere konkurrierende Dienste lösten das Problem nicht direkt und ohne umständliche Umwege.

Warum hat sich GreenLoop für Bitwarden entschieden?

  • Sammlungen für die sichere gemeinsame Nutzung von Team-Logins und Anmeldedaten

  • Intuitive Benutzeroberfläche, die auch von technisch nicht versierten Kunden verstanden und genutzt werden kann

  • Gründliche, klare Dokumentation und Lernmaterial

  • Integrierte Einmalpasswörter (OTPs)

  • Open-Source-Software, quelloffene Entwicklung

"Das Ziel ist es, die Passwortverwaltung an die Kunden abzugeben", sagt Tyler Bradshaw, Director of Account Management bei GreenLoop. "MSPs müssen sich nicht großartig darum kümmern, wem man beispielsweise sein Staples-Passwort mitteilen möchte. Wir haben festgestellt, dass dieses Modell am besten funktioniert, wenn wir unsere Kunden in die Lage versetzen, ihre Passwörter selbst sicher zu verwalten, und das war sicherlich eine Herausforderung – mit (unserem vorherigen Anbieter) noch mehr als mit Bitwarden."

Fazit

Bei den Kunden von GreenLoop handelt es sich meist um kleine Unternehmen mit begrenztem Wissen um oder Verständnis für Fragen der Cybersicherheit. "Unser wichtigstes Erfolgskriterium war, dass der Übergang zu unseren bestehenden Kunden so reibungslos verlief, dass wir ihr Vertrauen nicht verloren haben", sagt Stephen Moody, CTO von GreenLoop. "Tatsächlich haben wir durch den Wechsel zu Bitwarden, was einfacher zu bedienen ist, bei ihnen an Vertrauen gewonnen. Unseren Kunden nicht nur ein besseres Benutzererlebnis bieten zu können, sondern auch ihre Passwortverwaltung und die allgemeine Sicherheit zu stärken – das ist für das GreenLoop-Team von unschätzbarem Wert."

Um mehr über Bitwardens MSP-Programm zu erfahren und darüber, wie Bitwarden Ihr Unternehmen skalieren kann, kontaktieren Sie uns noch heute.

Why did GreenLoop choose Bitwarden?

  • Collections for secure sharing of team logins and credentials

  • Intuitive UI that non-technical clients could understand and use

  • Thorough, clear documentation and learning materials

  • Integrated one-time-password (OTP) codes

  • Open-source, open development

“The goal is to hand off password management to the clients,” said Tyler Bradshaw, Director of Account Management at GreenLoop. “MSPs don’t need to be super involved in, say, who you want to share your Staples password with. Enabling our clients to securely manage their passwords themselves is the model we’ve found to work the best, and that was certainly a challenge–more so with (our previous vendor) than with Bitwarden.”

Results

GreenLoop’s clients are mostly small businesses with limited knowledge or understanding of cybersecurity issues. “Our number one success criteria was that transition with existing clients went smoothly enough that we didn’t lose credibility with them,” said Stephen Moody, GreenLoop’s CTO. “In fact, we’ve gained some credibility with them by moving them to Bitwarden, which is easier to use. To be able to not only provide our clients with a better user experience, but strengthen their password management and overall security - this is priceless for the GreenLoop team.”

To learn about the Bitwarden MSP Program and how Bitwarden can scale your business, contact us today.

Editor's note: This blog was originally published on July 28, 2022 and was updated on October 17, 2022.

Auf dieser Seite

Zurück zum Blog

Noch heute mit Bitwarden loslegen

Kostenloses Konto einrichten
Sprache
© 2022 Bitwarden, Inc.
NutzungsbedingungenDatenschutzerklärungSitemap